Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Der neue Vorstand im Kreisverband Heilbronn: Vittorio Politano und Theo Schweikert

25.02.2019

Es war ein strahlender, frühlingshafter Samstag, an dem sich der Kreisverband Heilbronn-Hohenlohe zu seiner Jahreshauptversammlung in der Weinbaugemeinde Flein bei Heilbronn traf.

v.l.n.r.: Dr. Thomas Urbach, Vittorio Politano und Theo Schweickert, Rainer Czyllok und Hans-Peter Schmitt.
v.l.n.r.: Dr. Thomas Urbach, Vittorio Politano und Theo Schweickert, Rainer Czyllok und Hans-Peter Schmitt.

Dr. Thomas Urbach überbrachte ein Grußwort des Bundesvorstands - und eine historische Überraschung: der Kreisverband Heilbronn, einer der ältesten BDH-Kreisverbände, wurde an genau diesem Tag 88 Jahre alt, war er doch am 23. Februar 1931 gegründet worden! Die über 13 Jahre amtierenden Vorsitzenden Rainer Czyllok und Hans-Peter Schmitt konnten etliche Mitglieder für langjährige Treue zum BDH ehren: Anna-Maria Politano (10 Jahre), Rudi Lang (10 Jahre) und Jürgen Weinreuter (30 Jahre).
Einstimmig entlastet, standen Schmitt und Czyllok nicht mehr zur Wahl. Wer aus der Mitgliedschaft würde kandidieren und die große Tradition des Kreisverbands weiterführen? „Wie die Glieder einer Kette“ sei Vorstand auf Vorstand gefolgt, sprach Vittorio Politano aus, was alle dachten. Der Maurer kam aus Kalabrien 1960 nach Deutschland, erarbeitete sich die Sprache neben dem Beruf im Selbststudium, war bis zu seiner Berentung aktiver Gewerkschafter und setzte sich für eine gerechte Sozial- und Lohnpolitik ein. Er erklärte sich zur Kandidatur bereit und wurde einstimmig gewählt. Theo Schweickert wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt.
Für den Bundesvorstand gratulierte Dr. Urbach den neuen Vorsitzenden zu ihrer Wahl und sagte überregionale Unterstützung zu: Neben dem Regionalbeauftragten Stefan Richter wird auch der BDH-Messebeauftragte Günter Raab vom benachbarten Kreisverband Karlsruhe mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dr. Urbach und Stefan Richter dankten auch den scheidenden Vorsitzenden Rainer Czyllok und Hans-Peter Schmitt für ihr langjähriges Engagement für den Verband, die beide auch aus der Mitgliedschaft geehrt wurden. Nach dem Ende des offiziellen Teils stärkten sich die Mitglieder bei traditioneller schwäbischer Küche, bevor ein Vortrag der Heilbronner Kripo über Betrugsmaschen gegenüber Senioren auf dem Programm stand. Danachsaß die Versammlung in geselliger Runde noch bis 17:00 Uhr zusammen.

 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Kreisverband Heilbronn-Hohenlohe • Nelkenstraße 12 • 74229  Oedheim • Tel. 07136-208 77
ImpressumDatenschutz